Portraitfoto von Dirk Pullem

Transparenz im Kommunalrat

RVR-Piraten beantragen die Pflicht zur Öffentlichkeit für den Kommunalrat Die Fraktion der RVR-Piraten beantragt auf der kommenden Sitzung der Verbandsversammlung am 11. März, die Bestimmungen zum Kommunalrat im Sinne der Öffentlichkeit zu ändern. Der Kommunalrat setzt sich aus den elf Bürgermeistern und den vier Landräten der Kommunen im Verbandsgebiet zusammen Weiterlesen…

Vielen Dank für den schönen Abend!

An dieser Stelle möchten sich die RVR-Piraten bei allen bedanken, die gestern beim Neujahrstreffen in Bochum waren und zum gelungenen Abend beigetragen haben. Vielen Dank für die guten Gespräche und all die Anregungen. Auf dass dies nicht das letzte Miteinander mit fruchtbarem Austausch war!

Nahverkehr gestalten

RVR-Piraten fordern zur Verbesserung des Nahverkehrs im Ruhrgebiet auf Der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs im Land NRW und insbesondere im Ruhrgebiet wird in den kommenden Jahren eines der großen Projekte sein, die es zu bewältigen gilt. Derzeit arbeitet das Land NRW an einem neuen ÖPNV-Bedarfsplan, um das Angebot zukünftig zu Weiterlesen…

Portraitfoto von Dirk Pullem

Politikverdrossenheit vorprogrammiert

RVR-Piraten sehen die kommunale Demokratie durch die Sperrklausel geschwächt Rot-Grün und CDU haben sich am Dienstag, den 22. September darauf geeinigt, bei Kommunalwahlen wieder eine Sperrklausel einzuführen. Als Begründung wurde angeführt, dass die Vielzahl der kleinen Parteien die Handlungsfähigkeit des Rates einschränke, da Beschlussfassungen unnötig erschwert werden würden. Vor der Weiterlesen…

Für eine starke Metropole Ruhr

Aus dem Ruhrgebiet, London oder Paris? Wäre es nicht schön, wenn man diese Frage einem Touristen in Hong-Kong stellen könnte, wenn er erzählt, dass er aus Europa kommt? Das Ruhrgebiet ist vergleichbar mit anderen Metropolen Europas. Das ist aber nur erreichbar, wenn die einzelnen Kommunen sich als großes Ganzes verstehen Weiterlesen…