#NeustartKlima – laut, wütend und unbequem – Klimagerechtigkeit jetzt

 

#FridaysForFuture ruft für den 29.11.2019 zum 4. Weltweiten Klimastreik auf.
Die Klimaaktivist*innen wollen sich mit dem „lächerlichen Klimapaket, das uns noch tiefer in die Klimakrise führt“ nicht zufrieden geben und verurteilen die Absage der Bundesregierung an die internationalen Verpflichtungen zur Einhaltung des 1,5°-Ziels.

Die Fraktion der Piratenpartei im Regionalverband Ruhr schließt sich diesem Aufruf uneingeschränkt an!

 

Mit business as usual und viel Pillepalle sind diese Maßnahmen nur eine weitere Folge in der Reihe des klimapolitischen Versagens der GroKo. Das auch noch als Erfolg zu deklarieren ist ein Skandal und nicht nur ein Schlag ins Gesicht der jungen Generation, die seit fast einem Jahr klimastreiken, sondern vor allem auch aller Menschen im globalen Süden, die jetzt schon die drastischen Folgen der Klimakrise erleben.

[Quelle: fridaysforfuture.de]

Oder um es visuell auszudrücken:

Der 29.November ist der Freitag vor dem Beginn der UN-Klimakonferenz am 2. Dezember in Madrid.
Es ist wichtig, an diesem Tag noch einmal ein wirklich deutliches Zeichen zu setzen für mehr Klimagerechtigkeit – und zwar jetzt!

Alleine in Deutschland sind in 395 Städten für den 29.November Aktionen geplant. Weit über ein Dutzend alleine im Ruhrgebiet. Und diese Liste ist noch nicht einmal vollständig…

 

Weitere Informationen findet ihr unter fridaysforfuture.de/neustartklima/

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.