Die Fraktion der Piraten im RVR ruft alle Menschen im Ruhrgebiet und Umgebung dazu auf, sich am 14. April an den Aktionen gegen den europaweit mobilisierten Aufruf der neonazistischen Partei „Die Rechte“ in Dortmund zu beteiligen.

Ob bei den Sitzblockaden oder einer der anderen Demonstrationen: Wir wollen und müssen zeigen, dass im Ruhrgebiet und sonstwo kein Raum für Faschismus, Rassismus und Nationalismus ist.

Wir Piraten stehen hinter dem Auf- und Ausbau des demokratischen Rechtsstaates und einer modernen freiheitlichen Gesellschaft, die sich durch soziale Gerechtigkeit auszeichnet. Wir wollen das Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen und Weltanschauungen verbessern und das Miteinander stärken. Totalitäre, diktatorische und faschistische Bestrebungen, wie auch immer sie sich äußern, lehnen wir entschieden ab.

Offiziell soll der Startpunkt der Nazis um 13 Uhr am Stadthaus sein, sodass auch die Gegenproteste voraussichtlich in der Umgebung stattfinden werden. Wir empfehlen, sich die aktuellen Infos über die Entwicklungen rund um den Protest auf der Seite des Bündnisses BlockDo (www.blockado.info) einzuholen und auf Twitter das Hashtag #do1404 zu verfolgen.

Kategorien: Uncategorized